Biodiversitätsanforderungen der IP-SUISSE

Im Jahre 2008 hat IP-SUISSE gemeinsam mit der Schweizerischen Vogelwarte Sempach und der Migros ein Punktesystem zur Förderung der Biodiversität entwicklet. Diese Anforderungen müssen von sämtlichen Landwirten, welche Produkte im Label produzieren zwingend erfüllt werden.

Im Jahre 2011 war der Zwischenwert von 12 Punkten gefordert, ab dem Jahr 2013 muss der Zielwert von 17 Punkten erreicht werden. 

Sie finden auf dieser Seite die Dokumente zur Biodiversität und den Link zur Erfassung der Biodiversitätspunkte. Bei Fragen oder Problemen kontaktieren Sie bitte die Geschäftsstelle.

Feldtafeln:
Bestellen Sie hier gratis die Infotafeln über die Massnahmen zur Biodiversität.

TEST Hof +

Wie im April-Newsletter bereits ankündigt, möchten wir die Biodiversität auf dem Bauernhof nochmals stärken und verbessern. Und zwar dort, wo es für viele schneller ersichtlich und fassbarer ist:  Auf Ihrem Hof, um Ihre Gebäude, Garten und in unmittelbarer Umgebung. Deshalb haben wir, in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Vogelwarte Sempach, ein Dossier zusammengestellt, dass, ähnlich wie beim Punktesystem Biodiversität, Massnahmen aufzeigt und bewertet. Hof+ ist freiwillig, wir denken aber, dass es sich für alle lohnt, mitzumachen: Die Förderung der Biodiversität ist nach wie vor, neben all den anderen Parametern, ein wichtiges Anliegen, das wir gemeinsam pflegen müssen.