Ein gesunder Start ins Leben ist der Grundstein für gesunde und leistungsfähige Tiere in der Fleisch- und Milchproduktion. Zudem ist es ein Auftrag der Landwirtschaft, einen Beitrag zur Antibiotikareduktion zu leisten. Aus diesen Gründen hat die IP-SUISSE zusammen mit der ASF / IPS-Kuvag und der ZMP (Zentralschweizer Milchproduzenten) das Projekt IP-SUISSE Gesundheitstränker lanciert. Der Projektstart erfolgt in der Anfangsphase in der Zentralschweiz. Eine enge Zusammenarbeit mit interessierten Tränkerhändlern wird bewusst forciert.

Die Tiere werden über die ASF/IPS-Kuvag gehandelt, können jedoch über den jeweiligen Kleinhändler geliefert werden. Pro IP-SUISSE Gesundheitstränker wird eine Prämie von 50 Franken pro Tränker direkt über den Händler ausbezahlt.

Nachfolgend finden Sie alle nötigen Dokumente:

Gesundheits-Tränkerpass

Dieses Dokument muss mit dem Kalb zum Mäster und danach in den Schlachthof mitgehen, damit die Prämie ausbezahlt wird:

 

Vereinbarung Gesundheitstränker

Dieses Dokument schicken Sie uns bitte ausgefüllt zurück:

 

Richtlinien Gesundheitskalb

Hier finden Sie die Richtlinien für den Gesundheitstränker: