Anforderungen IP-SUISSE Produktion

Stufe 1: Gesamtbetriebliche Anforderungen:

Mit den gesamtbetrieblichen Anforderungen der IP-SUISSE erfüllt ein Betrieb ebenfalls das Programm Qualitätsmanagement QM-Schweizer Fleisch. Er ist berechtigt seine Tiere unter der Marke SUISSE GARANTIE zu vermarkten.

Stufe 2: Anforderungen Labelproduktion IP-SUISSE:

Zusätzlich zu den Gesamtbetreibelichen Anforderungen müssen die Allgemeinen Labelanforderungen und die Programmspezifischen Labelanforderungen erfüllt werden.

Biodiversitätanforderungen der IP-SUISSE

Das Punktesystem Biodiversität muss von allen Landwirten, welche IP-SUISSE Labelprodukte produzieren, erfüllt werden. Die geforderte Gesamtpunktzahl beträgt 17 Punkte, dabei müssen mindestens 15 Punkte aus dem Teil Biodiversität stammen.

Hof+

Die IP-SUISSE möchte die Biodiversität auf dem Bauernhof nochmals stärken und verbessern. Und zwar dort, wo es für viele schneller ersichtlich und fassbarer ist: Auf ihrem Hof, um ihre Gebäude, Garten und in unmittelbarer Umgebung. Deshalb haben wir, in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Vogelwarte Sempach, ein Dossier zusammengestellt, dass, ähnlich wie beim Punktesystem Biodiversität, Massnahmen aufzeigt und bewertet. Hof+ ist freiwillig, wir denken aber, dass es sich für alle lohnt, mitzumachen: Die Förderung der Biodiversität ist nach wie vor, neben all den anderen Parametern, ein wichtiges Anliegen, das wir gemeinsam pflegen müssen.

Weitere Informationen

Berechnungsbeispiele